Kursleiter

Karl Pichol

Dr. Karl Pichol

Dr. Karl Pichol wurde am 5.2.1945 geboren. Er war bis 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und hat seit 1974 Lehrer im Fach Technik ausgebildet. Er arbeitete von 1974 bis 2010 in Forschung und Lehre.

Vor über 30 Jahren begann seine Vorliebe zum Taijiquan und zum Qigong. Seitdem praktiziert er diese Formen regelmäßig. Er unterrichtet die Peking Form (88 Formen / 24 Formen / 8 Formen) und den Yang-Stil (84 Formen / 13 Formen), den traditionellen Sun-Stil, die Schwertform und Qigong als vorbereitende Übungen zum Taijiquan.

Die Ausbildung zum Lehrer hat er bei den Kolibri-Seminaren, Hamburg absolviert.

 

Monika Pichol

Monika Pichol

Monika Pichol wurde am 5.7.1949 in Ahlen geboren. Schon mit 18 Jahren unterrichtete sie Körperübungen in einem Ahlener Verein und bei der Familienbildungsstätte. Seitdem arbeitete sie kontinuierlich mit Erwachsenen in den Bereichen Sport, Gesundheit und Ernährung und heute mit dem Schwerpunkt Qigong bei Bildungseinrichtungen und im Ahlener Institut für Qigong und Taiji.

Im Jahr 1983 begann der erste Kontakt mit Taijiquan und Qigong. Die Intensiv-Ausbildung zur Qigong-Lehrerin erhielt sie 1993 bei den Kolibri-Seminaren in Hamburg, Herrn Foen Tjoeng Lie. Weiterbildungen bei anderen anerkannten chinesischen Ausbildern aus Deutschland und China vertieften ihr Wissen in den asiatischen Bewegungs- und Meditationstechniken. Intensive Erfahrungen in Vipassana Meditation und Reiki-Ballancing (Norman Rosenberg, USA) runden den Werdegang ab.

Mehr als 15 Jahre arbeitete sie mit Frauen in der Krebsnachsorge.